Talente regional Projekt KLA:R Klärschlamm und Abwasser – Ressourcen nutzen

Wasser ist unsere kostbarste Ressource. Die Abwasserbehandlung beginnt eigentlich erst nach dem Filtern sichtbarer Stoffe, denn dann geht es darum gelöste und Mikropartikel zu entfernen, die entweder rückgewinnbare Ressourcen bedeuten oder problematisch für die Umwelt sind. Mikroplastik, Hormone und Medikamentenrückstände im Abwasser stellen uns vor neue Herausforderungen und benötigen neue Technologien der Abscheidung.

 

Ziele

Mit dem Projekt KLA:R des Vereins klasse!forschung werden komplexe Zusammenhänge in der Abwasserreinigung gemeinsam mit ExpertInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft so aufbereitet, dass diese für Kinder und Jugendliche von 8-18 Jahren der Region Innsbruck west bis Telfs faszinierend vermittelt werden können. Schulische und außerschulische Aktivitäten mit besonderem Augenmerk auf junge Mädchen und SchülerInnen mit Migrationshintergrund sollen Begeisterung für moderne Technologien und Anwendungen der Abwasserreinigung, unter Einbeziehung des unternehmerischen Kontexts, fördern und Bewusstsein für den schonenden Umgang mit unseren Ressourcen schaffen.

 

Projektlaufzeit

01.05.2015 bis 31.10.2016

 

 

 

Partner

  • BioTreat GmbH
  • ionOXess GmbH
  • CAST Gründungszentrum GmbH
  • AV Zirl
  • MCI – Management Center Innsbruck
  • AGES Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
  • Pädagogische Hochschule Tirol

 

Assoziierte Partner

  • DAKA Entsorgungsunternehmen GmbH&Co KG
  • IKB - Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
  • Siemens AG

 

Schulpartner:

  • VS Angergasse Innsbruck
  • VS Zirl
  • PraxisNMS der PH-Tirol Innsbruck
  • NMS Telfs Weissenbach
  • Ferrarischule Innsbruck

 

Aktivitäten

Workshops und Exkursionen

 

 

Aktuelles

News und Presse